Die Block- und Querflöte

Die Blockflöte ist vor allem als Instrument für Einsteiger weithin bekannt und beliebt. Mit ihr kann man sich relativ einfach und schnell die grundlegenden musikalischen Kenntnisse aneignen und als kleiner Musiker selbst aktiv werden.

Vor allem für kleinere Kinder ist die Blockflöte ein sehr beliebtes und geeignetes Instrument, da die Grifflöcher klein und in einer gut verständlichen Reihenfolge angeordnet sind. 

Beim Blockflötenunterricht wird auch der Umgang mit dem eigenen Atem geschult.

Auf die im Blockflötenunterricht erlangten Kenntnisse kann man später beim Umstieg auf ein anderes Instrument, wie zum Beispiel die Querflöte, gut zurück greifen.

Die Querflöte ist ein Holzblasinstrument mit einer seitlich am Rohr angebrachten Anblaskante, das aus der mittelalterlichen Querpfeife hervorgegangen ist. Gegen Ende des Barock, um das Jahr 1750 herum, etablierte sie sich neben der Blockflöte, ja nahm dieser sogar ein bisschen die Bedeutung.

Die Querflöte ist ein bedeutendes Solo- und Orchesterinstrument und wird auch im Jazz und in der Rockmusik eingesetzt.